Sie sind plötzlich selbst oder als nahe Person, mit einem Pflege- oder Versorgungsproblem konfroniert und wissen nicht weiter?...

Sie pflegen einen Angehörigen und haben das Gefühl, Sie können das so nicht mehr lange leisten?

Sie brauchen Infos zu Möglichkeiten der Selbsthilfe?

Sie sind sich nicht sicher, ob Ihnen Pflegeleistungen zustehen oder brauchen Hilfe oder Rat zu Antragstellungen bei der Pflegekasse?

Sie suchen Infomaterial zu bestimmten Themen oder Problemen?


Kurse für Angehörige

Ich muss doch nach Hause- Demenz im häuslichen Umfeld begegnen

Erlernen des Umgangs mit Demenz und Desorientiertheit. Anhand klassischer Situationen lernen wir gemeinsam, welche Möglichkeiten Sie als Angehöriger oder als Bezugsperson in den unterschiedlichen Phasen des Verlaufs und auch den Gemütszuständen haben, um kritische Situationen für alle würdevoll, deeskalierend zu bewältigen. Wo gibt es Hilfe? Was kann uns sollte man tun, was eher nicht?

Wie kann man Scham und Wahrheit im Rahmen von Demenz begegnen, was ist ihnen eine Unterstützung, wen kann man hinzuziehen? Wo und wie bekomme ich als pflegende Person Entlastung?

Bei diesen Kursen erfolgt eine Kostenübernahme durch die AOK, andere Kostenträger i.d.R. auf Anfrage. Eingetragen im Demenz- Partnerprogramm der Deutschen Alzheimergesellschaft e.V. 

90,00 €

  • buchbar

Demenzpartnerkurs- Gewalt in Pflegesituationen vermeiden

Gewalt ist tabu und findet doch täglich an vielen Orten, auch in Pflegesituationen, statt.

Was bedeutet Gewalt, wo fängt Gewalt an? Was fällt unter Gewaltausübung?

Und was sind die Ursachen und Auswirkungen von Gewalt?Wann und wie kommt Gewalt in der Pflege vor?

Umgang mit beobachteter Gewalt

Maßnahmen zur Prävention

Bewältigungsstrategien bei Überforderung, Selbsthilfemöglichkeiten kennen lernen,

Selbstreflektion

Foto: pflege.de

90,00 €

  • buchbar

Uns kann man suchen und finden:

1. Wenn Sie uns bewusst finden wollen, ist das die ideale und beste Voraussetzung.

2 Finden Sie uns einfach so, ist es Glück im Unglück, einfach Schicksal oder auch eine bereits weiter oben aufgeführte Orientierungsstörung, auch dann helfen wir gerne weiter!

3. Über die social- media-buttons 

4. Einfach mal reinschauen, anrufen oder uns per Mail konaktieren, es führen viele Wege nach Rom- und auch zu uns! 

CarefortheOne

Carespektiven im kommunalen Gesundheitswesen

In der Hohl 5

35792 Löhnberg

Telefon: 064719278827

Mobil:   01629450413

email:    info@carefortheone.de